Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546
info@example.com

Related Posts

+43 (1) 982 41 21 office@allergiezentrum.at
Hütteldorferstraße 46, A-1150 Wien barrierefrei: Hütteldorferstraße 44
Mo + Do: 8-12 und 13-18 / Di + Mi: 8-12 und 14-19 / Fr: 8-12 Sa&So: geschlossen

Custom icon Private Leistung

Ernährungsberatung

Bei vielen Allergiebeschwerden kann die Ernährung eine große Rolle spielen. Wurde bei Ihnen eine Nahrungsmittelallergie –oder intoleranz festgestellt, dann ist eine korrekte Ernährungsberatung außerordentlich wichtig. Nur so können falsche Diäten oder Diätfehler vermieden und eine ausreichende Nährstoffversorgung gewährleistet werden. Hier können Sie online einen Termin für eine Beratung reservieren.

Informationsblatt zur Ernährungsberatung:

Ablauf der Untersuchung

Die Ernährungstherapie bei Lebensmittel-Allergien oder -Unverträglichkeiten gestaltet sich sehr individuell und lässt sich nur schwer in ein Schema pressen. Da die Ernährungsumstellung für die meisten Allergiker*innen einen lebenslangen Verzicht darstellt, muss die Kost individuell für und mit dem/der Patient*in, beziehungsweise mit der Familie, zusammengestellt werden und in den Alltag integrierbar sein.

Unser Team steht Ihnen für alle Fragen der Ernährung (Diät bei Allergien, Laktoseintoleranz, Zöliakie, Ernährung des Säuglings und Kindes) zur Verfügung.

Ziel der Ernährungsberatung ist eine optimale Diagnostik und Behandlung sowie die kompetente Aufklärung und Beratung von betroffenen Patient*innen und deren Angehörigen.

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass diese Untersuchung nicht von der Krankenkassa bezahlt wird und daher privat verrechnet werden muss.

Die Kosten für die Ernährungsberatung betragen € 50 inkl. 10% MwSt pro 30 Minuten, € 76 inkl. 10% MwSt pro 45 Minuten und € 100 inkl. 10% MwSt pro 60 Minuten (Preise gültig bis 31.12.2021).

Frühzeitige Behandlung

Lassen Sie sich sich von Ihrem/Ihrer Ärzt*in zu einem Allergietest bei uns im Allergiezentrum überweisen. Wird eine Allergie oder Intoleranz nicht frühzeitig behandelt, ist oft mit einer Zunahme der Beschwerden und Empfindlichkeiten zu rechnen. Bitte setzen Sie Allergiepräparate (Allergietabletten, -tropfen, - säfte) nach Möglichkeit 3 Tage vor dem Untersuchungstermin ab, wenn es Ihr Gesundheitszustand erlaubt.