Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546
info@example.com

Related Posts

+43 (1) 982 41 21 office@allergiezentrum.at
Hütteldorferstraße 46, A-1150 Wien barrierefrei: Hütteldorferstraße 44
Mo + Do: 8-12 und 13-18 / Di + Mi: 8-12 und 14-19 / Fr: 8-12 Sa&So: geschlossen

Custom icon Krankenkassa Leistung

Tryptasebestimmung bei
Insektengiftallergien

Diese wird bei einer allergischen Reaktion nach einem Insektenstich mittels Bluttests durchgeführt. Bei einem erhöhten Tryptasewert besteht ein deutlich erhöhtes Risiko nach einem weiteren Insektenstich eine schwere allergische Reaktion zu bekommen. Hier können Sie online einen Termin zur Abklärung reservieren.

Details zur Untersuchung

Es hat sich gezeigt, dass Patient*innen, welche besonders schwere anaphylaktische Reaktionen auf Insektenstiche zeigen, gehäuft dauerhaft erhöhte Serum-Tryptase-Konzentrationen aufweisen. Bei einigen dieser Patienten und Patientinnen besteht eine Mastozytose, welche auch ohne typische Hautmanifestationen vorkommen kann. Als seltene Erkrankung der Blutzellen bedarf sie weiterer spezifischer Diagnostik. Die Mastozytose und/oder eine dauerhafte Erhöhung der Serum-Tryptase-Konzentration gelten als Risikofaktoren für schwere allergische Reaktionen insbesondere auf Insektenstiche. Die hier besonders wichtige spezifische Immuntherapie gegen Insektengifte bedarf einer Anpassung mit höherer Dosis, längerer Dauer und besonderen Therapiekontrollen.

SVB-Versicherte

Ausnahme für SVB-Versicherte: Bitte beachten Sie, dass diese Untersuchung nicht von der Sozialversicherungsanstalt der Bauern bezahlt wird und daher privat verrechnet werden muss.

Die Kosten für die Tryptasebestimmung plus Blutabnahme betragen € 49 inkl. 10 MwSt.

Frühzeitige Behandlung

Lassen Sie sich sich von Ihrem/Ihrer Ärzt*in zu einem Allergietest bei uns im Allergiezentrum überweisen. Wird eine Allergie oder Intoleranz nicht frühzeitig behandelt, ist oft mit einer Zunahme der Beschwerden und Empfindlichkeiten zu rechnen. Bitte setzen Sie Allergiepräparate (Allergietabletten, -tropfen, - säfte) nach Möglichkeit 3 Tage vor dem Untersuchungstermin ab, wenn es Ihr Gesundheitszustand erlaubt.