+43 (1) 982 41 21

Telefonische Auskunft

Hütteldorferstraße 46, 1150 Wien

barrierefrei: Hütteldorferstraße 44

Ordinationszeiten: Mo-Fr von 8-12, Mo+Do von 13-18 und Di+Mi von 14-19

Telefonzeiten enden 30 Minuten vor unseren Ordinationszeiten

Ablauf der Untersuchungen

Die Hauptarbeit in der Allergiediagnostik ist die Erhebung der Anamnese. Nur durch exaktes Erfassen der Beschwerdesymptomatik und aller Begleitumstände ist es möglich, die Ursachen von allergischen Erkrankungen zu erkennen und die weiteren Tests und Therapien für die Patient:innen zu planen.

Prim.Priv.-Doz. Dr. Fritz Horak (Ärztliche Leitung)

Dr. Mahtab Sotoudeh (Stellvertretung Ärztliche Leitung)

Wichtig

Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin online oder telefonisch. Im Normallfall wählen Sie bitte als Terminart die "Allergieuntersuchung und Kontrolluntersuchung" aus. Und bitte halten Sie den Termin pünktlich ein (nach 15 Minuten Verspätung muss eventuell ein neuer Termin vereinbart werden, wenn alle anwesenden Ärzt:innen mit pünktlichen Patient:innen beschäftigt sind und es eben einfach keinen freien Zeitraum mehr gibt). Leider können wir Terminwünsche per E-Mail nicht bearbeiten.

Wir bieten eine Reihe von allergologischen Untersuchungen an, die in der Regel von den gesetzlichen Sozialversicherungsträgern (ÖGK, SVS, BVAEB,...) bezahlt werden. Daneben bieten wir noch zahlreiche Untersuchungen als private Leistungen an.

1
Vorbereitungen auf die Untersuchungen

Sie erhalten bei der Terminvereinbarung auch Informationen bzgl. der Vorbereitung auf die Untersuchungen. Entweder online (bevor und nachdem Sie einen Termin gebucht haben) oder mündlich am Telefon durch unsere Mitarbeiter:innen. Bitte halten Sie die Vorgaben für Ihren Termin strikt ein. Bei einer nicht korrekten Vorbereitung und Umsetzung der genannten Punkte besteht sonst die Möglichkeit, dass der Test am Untersuchungstag nicht durchgeführt werden kann und dennoch verrechnet werden muss.

Und bitte setzen Sie Allergiepräparate (Antihistaminika-Tabletten, -Tropfen, -Säfte) nach Möglichkeit 3 Tage vor dem Untersuchungstermin ab, wenn es Ihr Gesundheitszustand erlaubt.

2
E-card & Überweisungsschein

Bitte bringen Sie zum Termin Ihre e-card und Ihren gültigen Überweisungsschein mit, damit Ihre Kasse (ÖGK, SVS, BVAEB,…) die entsprechenden Kosten übernimmt. Wenn Sie keinen Überweisungsschein zum Termin mitbringen, hat das Allergiezentrum Wien West keine Möglichkeit einer Abrechnung mit der entsprechenden Sozialversicherung und die erbrachten Leistungen müssen privat verrechnet werden.

Den Überweisungsschein bekommen Sie vom/von der praktischen Arzt:in oder vom/von der Facharzt:in. Die Überweisung selbst ist eigentlich nur einen Monat gültig. Aufgrund der langen Wartezeit auf einen Termin akzeptieren wir aber derzeit Überweisungsscheine, die bis zu 6 Monate alt sind. Z.B. Ihr  Termin ist am 10.Sept, dann muss die Überweisung im Zeitraum April bis September ausgestellt worden sein; Ihr Termin ist am 2.Okt, dann muss die Überweisung im Zeitraum Mai bis Oktober ausgestellt worden sein.

Bei reinen Privatleistungen ist kein Überweisungsschein erforderlich. Dazu gehören u.a. der H2-Atemtest, die Ernährungsberatung, der ALEX-Test, die Akupunktur, die Kinderpulmologische Untersuchung und der Laufprovokationstest. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Privatleistungen (z.B. H2-Atemtest) aber je nach Fall auch zusammen mit anderen Leistungen (z.B. Arztgespräch, Blutabnahme etc) gemacht werden, die von der Krankenkasse übernommen werden würden und für die es deshalb wieder einen Überweisungsschein und die E-Card bräuchte. Bitte bringen Sie deshalb sicherheitshalber zu Ihrem Termin Ihre E-Card und einen gültigen Überweisungsschein (vom/von der praktischen Arzt:in oder Facharzt:in) mit. 

Darüber hinaus gibt es bestimmte Privatleistungen (z.B. Test auf Histaminintoleranz, Zöliakie-Screening), die sogar verpflichtend nur zusammen mit anderen Leistungen (z.B. Arztgespräch, Blutabnahme etc) angeboten werden, und die von der Krankenkasse übernommen werden würden und für die es deshalb auch wieder einen Überweisungsschein und die E-Card bräuchte. Bitte bringen Sie deshalb zu diesen Terminen jedenfalls Ihre E-Card und einen gültigen Überweisungsschein (vom/von der praktischen Arzt:in oder Facharzt:in) mit. 

3
Anmeldeschalter

Am Tag Ihres Termins nehmen unsere Verwaltungsassistent:innen am Anmeldeschalter als erstes Ihre persönlichen Daten (z.B. Adresse, Handynummer, E-Mailadresse) auf bzw. aktualisieren diese. Außerdem müssen Sie u.a. angeben, wer den Befund wie bekommen soll (Sie als Patient:in und per Post oder online zum Herunterladen, oder der/die zuweisende Arzt:in?). Anschließend müssen Sie die Datenschutz-Einwilligungserklärung unterschreiben und ggfs den Überweisungsschein zeigen. Um Wartezeiten zu sparen, empfehlen wir Ihnen die Einwilligungserklärung vor Ihrem Termin auf unserer Website herunterzuladen und ausgefüllt mitzubringen.

4
Arztgespräch

Sie werden dann von Ihrem/Ihrer betreuenden Arzt:in aufgerufen (bitte beachten Sie die Bildschirme in den Wartezimmern), der/die mit Ihnen ein einleitendes Arztgespräch zur Abklärung Ihrer Beschwerden führt.

5
Untersuchungen

Anschließend werden die jeweils besprochenen Untersuchungen durchgeführt. Im Zuge dessen müssen Sie nach dem Arztgespräch für die Tests und die Blutabnahme idR zu unseren Ordinationsassistent:innen auf Raum 10.

6
Arztgespräch

Am Ende findet ein Abschlussgespräch mit dem/der Arzt:in statt. Es werden Ihnen die ersten Untersuchungsergebnisse (ausgenommen Blutuntersuchungen) sofort mitgeteilt und ein Behandlungsplan wird erstellt.

7
Befund

Der abschließende Befund (nach Abschluss aller Tests und mit den Ergebnissen ggfs durchgeführter Blutuntersuchungen) wird Ihnen auf dem Postweg zugestellt oder online über unser Befundportal zum Herunterladen bereitgestellt.

8
Therapie

Wir bieten eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten an. Es gibt die medikamentöse, symptomatische Therapie (meist mit Antihistaminika oder lokalen Steroiden), die Allergenkarenz (korrekte Urlaubsplanung, Schutzmaßnahmen wie Pollenfilter, Pollengitter etc.) und die spezifische Immuntherapie. Das umfassende Angebot runden die Akupunktur nach TCM Traditioneller Chinesischer Medizin und die Ernährungsberatung ab.

9